Damen Berichte

Auf der Suche nach den Punkte

Auch am letzten Heimspiel konnten unsere MHV-Ladies leider nichts Zählbares einsammeln. In einem engen Spiel gegen die Damen aus Hochdahl konnte man sich am Ende nicht durchsetzen.
Ein aufreibendes und kräftezehrendes Spiel von der ersten Minute an sahen die zahlreichen Zuschauer am Samstag Nachmittag. Die Führung wechselte ständig in den gesamten 60 Minuten. Zum Schlusspfiff mussten sich unsere Mädels mit einem 20:22 (10:11) geschlagen geben.
Hier ist genug Platz für Spekulationen woran es liegt oder was man hätte besser machen müssen, doch viel reden hilft da nicht. Einfach besser machen und endlich mal wieder gewinnen wäre die richtige Antwort.
Es bleibt ein harter und anstrengender Abstiegskampf, aber die MHV-Damen geben sich noch nicht geschlagen. Es ist noch alles drin!! Aufstehen, Krone richten, weiter kämpfen. 💪🏻

#aufgehtsMHV
#EinTeamEinZiel

 

Nachtrag Damen

Ja,von den Damen könnte man in letzter Zeit wenig hier lesen. Das liegt nicht daran, dass man sich seiner Leistung schämt oder nur noch über perfekte Siege schreiben will. Da muss sich der Autor leider selbst an die rote Rudolfnase fassen. Im allgemeinen Weihnachtsstress ist der ein oder andere Spielbericht leider vergessen worden. 
Deswegen hier noch schnell ein kurzer Nachtrag:
Das Auswärtsspiel am 10.12. in Unterrath mussten wir leider viel zu hoch hergeben. Nach einer fast perfekten ersten Hälfte konnten wir an diese unfassbar gute Leistung nicht mehr anknüpfen und verlieren unnötig hoch 28:18 (12:11).
Das letzte Heimspiel des Jahres gegen die Mädels aus Eller war ein ganz anderes Kaliber.Hier ging es sehr körperlich und schwermütig zu. Hier trifft wieder der Slogan „ hinten hui, vorne pfui“ zu. Auch diese Punkte mussten wir den Ellerinnen mit in die Weihnachtspause geben. Der Endstand: 10:13 (6:5).
Dennoch ist ein Erfolg zu verbuchen: Auf der anschließenden Weihnachtshalbzeit konnten Maren und Sandra das offizielle Beerpong-Weihnachtsturnier für sich entscheiden. GRATULATION!!🍾 

Nun wünschen wir allen Gönnern und Könnern, allen Fans und Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein wunderbares neues Jahr 2018.

Wir sehen uns in der Halle wieder.

Wieder keine Belohnung

Am Sonntag zur besten Kaffee- und Kuchenzeit spielten unsere Damen bei den Mädels der Fortuna. Man kennt sich schon aus der vergangenen Saison und wusste, dass es ein körperlich hartes und anstrengendes Spiel werden würde. Doch hochmotiviert wollte man sich dieser Herausforderung stellen.

Die Damen starteten gut ins Spiel und konnten im Gegensatz zu den vorherigen Begegnungen dieser Saison ordentlich steigern. Die Abwehr stand bestens und auch vorne fiel uns endlich mal was ein.

Leider konnten sich die MHV-Ladies aber am Ende mal wieder nicht belohnen. Mit einem 19:16 mussten sich die Mädels geschlagen geben. Doch die Leistung lässt endlich mal hoffen. Darauf kann man aufbauen und es fehlte nicht mehr viel.

Jetzt steht erstmal ein Monat Spielpause an. Diese ist zu nutzen um viele Kleinigkeiten noch zu verbessern um sich endlich mal für eine gute Leistung mit 2 Punkten zu belohnen. Weiter dran bleiben Mädels!!!

P.S. Danke an den Aushilfscoach Betze, der sich an der Seitenlinie schon vor seinem Spiel ordentlich verausgabt hat.

#einteameinziel
#aufgehtsMHV

 

Endlich sind sie da!

Die ersten lang ersehnten Punkten können unsere Damen auf ihrem Konto verbuchen.
Mit einem Spiel, was an die letzte starke Saison erinnerte, konnten das Heimspiel gegen die Linforterinnen gewonnen werden.

Mit einer durchweg starken Deckung und dem daraus resultierenden Tempospiel könnten sich die MHV-Ladies schnell absetzen und in der zweiten Hälfte ihren Vorsprung sogar auf am Ende 10 Tore ausbauen.

Eine wirklich gute Teamleistung, zu der jeder beitragen konnte, hat endlich das „Gewinnergefühl“ zurück gebracht, was unsere Mädels schon vermisst hatten. Aber jetzt will man es nicht mehr her geben und endlich mit dem Punkte sammeln anfangen.

Weiter so Girls!!!

P. S. Nach langer Verletzungspause hat sich unsere Sandra wieder zurück auf Feld gekämpft.
Super dich wieder in unserem Trikot zu sehen.

#einteameinziel
#aufgehtsMHV
#gewinnentutgut

 

Die nächsten Punkte verpasst

Am Samstag Nachmittag reisten die Damen mit voller Bank nach Gerresheim. Endlich sollten die ersten Punkte der Saison eingefahren werden.
Die MHV-Ladies starteten gut ins Spiel hielten super mit. Durch eine gute Abwehr aber leider ein wenig zu viele vertane Chancen im Angriff ging es mit einem vielversprechenden 7:7 in die Halbzeit.
Dann kippte das Spiel schnell. Die Gerresheimerinnen kamen besser ins Spiel und ließen keine Fehler mehr zu. Ob Technik oder vorm Tor, die Damen spielten ihren Stiefel runter. Ganz anders die MHV-Ladies. Die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit liefen völlig an unseren Damen vorbei. Nichts passte wirklich zusammen. Nur eine kräftige Ansprache des Trainers in der Auszeit könnte die Damen zurück auf Kurs bringen. 
Es half jedoch nichts. Dem Rückstand liegen die MHV-Ladies bis zum Ende hinterher und so mussten auch diese Punkte beim Gegner bleiben.

Am Sonntag gehts zu den Fortunen. Hoffentlich können unsere Damen hier was Zählbares mit nach Hause bringen...

 

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.