Damen Berichte

Revanche geglückt

Nachdem die MHV-Damen das Hinspiel gegen die HSG Jahn 05/SC West unglücklich verloren haben, wollten sie zum Rückrundenstart Wiedergutmachung betreiben und das Derby in heimischer Halle gewinnen.

Von Beginn an merkte man den Damen den Willen an, dieses Spiel siegreich zu bestreiten.
Mit einer gut stehenden, konzentrierten und kämpferischen Abwehrleistung sowie einer blendend aufgelegten Torhüterin Svenja, hatten es die Gegnerinnen aus Oberkassel schwer zu Toren aus dem Spiel heraus zu kommen. Dies zeigt sich insbesondere darin, dass 3 der insgesamt nur 4 Gegentore in der ersten Halbzeit aus 7-Meter-Würfen resultierten, von denen Svenja zudem auch noch 2 entschärfen konnte. Auch wenn die gegnerische
Torhüterin ebenfalls einen guten Tag hatte, konnten die MHV-Damen mit einem 7:4 in die Pause gehen.

Nach der Pause machten die Damen dort weiter, wo sie in Halbzeit 1 aufhörten. Im gesamten Abwehrverbund wurde weiterhin gut gearbeitet. Im Angriff konnten die herausgespielten Chancen mit fortlaufender Spieldauer
immer besser genutzt und die Führung immer weiter ausgebaut werden.

Letztendlich stand am Ende ein absolut verdienter und nie gefährdeter 18:11-Sieg im Derby gegen die HSG Jahn 05/SC West auf der Anzeigetafel. Der Start ins Jahr 2017 und die Rückrunde ist den MHV-Damen damit perfekt gelungen.

Kommendes Wochenende steht mit den nur 1 Punkt vor dem MHV auf Platz 3 liegenden Damen von Fortuna Düsseldorf ein schweres Spiel an, welches im Hinspiel nur knapp mit 19:18 gewonnen werden konnte. Die Damen freuen sich über jede Unterstützung bei diesem Spitzenspiel in Düsseldorf.

#EinTeamEinZiel
#aufgehtsMHV 

Erfolgreicher Start ins Jahr 2017 für die Damen

Der Start ins neue Jahr konnte nicht besser glücken. Nachdem die beiden Herrenmannschaften ihre Spiele bereits jeweils siegreich bestreiten konnten, taten es die Damen ihnen gleich und konnten im letzten Hinrundenspiel ebenfalls einen Sieg einfahren. 

Gegen die unmittelbaren, vor diesem Spieltag punktgleichen, Tabellennachbarn SG Unitas Haan/Haan - Absteiger aus der Landesliga - konnten die MHV-Damen wichtige 2 Punkte einfahren. Der Start glückte und die Damen dominierten das Spiel von Beginn an. Lediglich die teilweise zu hektisch vorgetragenen Angriffe, die nicht ganz optimale Chancenauswertung sowie kleinere Konzentrationsschwächen führten dazu, dass sich diese Überlegenheit letztendlich nicht in der Deutlichkeit im Spielstand wiedergespiegelt hat. Am Ende konnten die Damen einen verdienten 17:15 (9:7)-Sieg verbuchen. 

Damit schließen die MHV-Damen die Hinrunde mit 8 Siegen und 3 Niederlagen auf dem 4. Tabellenplatz ab. "Ich bin stolz auf meine Mannschaft für die gezeigte Leistung während der gesamten Hinrunde", so Trainer Lotfi Jeddi nach dem Spiel. 

Das erste Rückrundenspiel steht bereits am kommenden Samstag, erneut zu Hause, an. 

#EinTeamEinZiel

#aufgehtsMHV

Engagierte Mannschaftsleistung

MHV - TuS Erkrath 23-11( 9-4 ) Trotz zahlreiche Ausfälle boten die MHV Damen eine engagierte Leistung und haben in der Höhe verdient gewonnen. Wir haben über die gesamte Spielzeit unser Tempospiel durchgezogen! Dies sind die Worte, die Trainer Lotfi Jeddi an die Rheinische Post geschickt hat. 

 

Mit fielen Ausfällen, mussten unsere Damen am Samstagabend gegen die Gäste aus Erkrath antreten. Der Gegner stand zwar Tabellenmäßig unter uns, doch wer sich noch an das Spiel letzte Woche gegen SFD erinnert, der wusste, das es auch hier wieder schwer werden konnte. Die Ausfälle schweißten die gering besetzen Meerbuscherinnen eng zusammen und so spielten sie auch auf der Platte. Die Abwehr stand über das ganze Spiel sicher zusammen. Ein Mittelblock, der seine Aufgabe wirklich hervorragend ausgeführt hat und alle zusammen gehalten hat. Mit zwei starken Torhütern, konnte man mehr als die 11 Gegentore verhindern. Der Angriff gestaltete sich aus schnellem Tempospiel und weite Pässe der Torhüter oder Mitspieler. Alle Spielerinnen haben mit- und füreinander gekämpft. Zum Glück haben sich auch die angeschlagenen Spielerinnen auf die Platte geschleppt und zu dem Erfolg beigetragen.

 Diese Woche heißt es im Training, noch mal auf Fehler einzugehen und sich so zu motivieren und stärken, um am Sonntag beim Tabellenersten ebenfalls ein gutes Spiel hinzulegen. Also wer ein hoffentlich spannendes Spiel sehen möchte, kommt am Sonntag um 14:15 Uhr in die Siegburgerstraße.

Es kann nur besser werden...

Eine unterirdische Leistung zeigten unsere MHV-Ladies am Sonntag gegen die HSG Eller. Das durchaus wichtige Spiel entglitt den Damen ab der ersten Minute. Viele technische Fehler, ausgelassene Tormöglichkeiten und absolute keine Chance das Spiel an sich zu reißen über 60 Minuten. Leider kann man nicht besseres dazu sagen. So mussten wir uns mit einem viel zu deutlichen 23:13 geschlagen geben.
Jetzt geht's in die Winterpause um neue Kräfte zu sammeln, die Krone zu richten und weiterzumachen. Im nächsten Jahr kann es also nur besser werden. Und das wird es. Ich glaub dran!!
Jetzt bleibt uns nur noch euch allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Neues Jahr, neues Glück...

 



#EinTeamEinZiel
#aufgehtsMHV

Es kann nur besser werden

Am Samstag Mittag zur besten Kaffee- und Kuchenzeit waren wir bei den Mädels der SFD zu Gast. Auch ohne unseren Coach Lofti, der aus beruflichen Gründen fehlte, wollten wir an die gute Leistung der letzten Wochen anknüpfen.
Doch das war schwieriger als gedacht. Wir taten uns schwer. Unsere Tormaschinen Angi und Jessy kamen nicht gut in Gang, unsere Rückhalt im Tor Svenja hatte leider auch "nur" einen guten Tag und alle anderen konnten nicht das Spiel nach vorne treiben. So stand es zur Halbzeit nur wackelige 8:11 für uns.
Im zweiten Teil versuchten wir einiges umzustellen und auch besser zu machen. Eine offene schnellere Deckungsvariante brachte uns einige kleine Erfolge und auch aus dem gebundenen Spiel lief es etwas besser. Die MHV-Ladies konnten die Handbremse nicht lösen und gegen die vielleicht auch unterschätzten SFD'lerinnen den Turbo zünden.
Egal. Die 2 Punkte sind durch das schlussendliche 16:21 im Sack und das ist das Wichtigste.
Mädels, aufstehen, Krone richten, weiterspielen!!
Am Samstag geht es in der Weißenberg-Arena um 17:30 Uhr gegen die Damen aus Erkrath. Vorbeikommen und anfeuern erwünscht.

#aufgehtsMHV
#EinTeamEinZiel
#MHV-Ladies

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.