Äußerst unglücklich...

...endete das Spitzenspiel des Spieltages für die Mannschaft des Meerbuscher HV. Doch nun der Reihe nach.

Wie bereits im Vorfeld dieser Partie absehbar war, musste die Mannschaft in dieser Partie auf die Akteure Rob Hollburg und Andreas Götz verzichten.

Das der Ausfall von Rückraum-Akteur Hollburg schwer wiegen würde war den Meerbuschern klar und würde eher den gastgebenden Fortunen aus Düsseldorf in die Karten spielen. Das der ein-oder-andere Akteur sich in den Dienst der Gastmannschaft aus Meerbusch stellte, obwohl angeschlagen, spricht für den Geist dieser Truppe. Begleitet durch eine kleine Fan-Kolonie bereiteten sich die Gäste intensiv und motiviert auf das bevorstehende Spiel vor. P2178465Nach der Passkontrolle wurde die Auseinandersetzung durch den Schiedsrichter (weshalb seitens des Verbandes bei solch einem, für beide Mannschaften, wichtigen Spiel kein Gespann angesetzt wird, bleibt wohl eines der wenigen unlösbaren Geheimnisse der Menschheit In diesem Zusammenhang, der Schiedsrichter leitete das Spiel sehr souverän).

Da beide Mannschaften leistungs-mäßig auf gleichem Niveau agieren entwickelte sich das erwartet enge Spiel, zumal sich beide Teams gut auf den Kontrahenten eingestellt hatten. Nach wenigen Minuten war Coach Simon bereits zum Handeln gezwungen da sich Tobias Herrnstadt bei einer Aktion an der Hand verletzte und ein weiteres Mitwirken ausschloss.


Kurzfristig wurde die Mannschaft um- und neu eingestellt. Trotz dieser Änderungen kam kein Bruch ins Spiel und die Mannschaft lieferte sich mit den Fortunen eine sportliche Schlacht auf gutem Kreisliga-Niveau. Keiner Mannschaft gelang es, sich spielentscheidende Vorteile zu erspielen. So betrug der Vorsprung maximal 4 Tore, welcher aber durch die jeweilige Mannschaft egalisiert wurde.P2178856 


Nach der Halbzeitpause änderte sich am bisherigen Verlauf des Spiels – nichts. Durch die zunehmend robuster agierenden Abwehrreihen sahen sich beide Teams des Öfteren einem in Überzahl agierenden Gegner gegenüber. In einer bis zur letzten Minute offenen Partie setzte sich die gastgebende Fortuna mit 23:21 durch.



Zum nächsten Spiel (Halle Weißenberger Weg am 24.02. um 15.15 Uhr gegen ART D´dorf) lichtet sich das MHV-Lazarett hoffentlich weiter und dann sollte auch Neuzugang Jens Scheurer (s. hierzu auch Bericht www.handball-in-meerbusch.de/component/content/article/1-aktuelle-nachrichten/273-zur-richtigen-zeit-am-richtigen-ort

) spielberechtigt sein und mit der Mannschaft auf der Platte um Punkte kämpfen.

Der Spielfilm: 3:3; 10:7; 11:11 (HZ), 15:15; 15:17; 18:18; 22:18; 23:21

Die Torschützen: Patrick7, Markus 6, Arjen 5, Alexander 2, Christoph 1

 

© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.