Zurück in der Spur...

Zum Rückspiel empfingen die Mannen der 1.Herren des Meerbuscher HV die Vertretung des ART Düsseldorf in der Heimhalle am Weißenberger Weg. Verletzungs- und Arbeitsbedingt mussten die Gastgeber auf die Akteure Rob Hollburg, Christoph Tavaszi und Thorsten Neuß verzichten.

Nach den zuletzt gezeigten Leistungen der Gastgeber war die Marschroute trotz des personellen Aderlass von Beginn an klar. Man wollte das Spiel dafür nutzen, wieder in den abhanden gekommen Spielrhythmus für den Rest der Saison zu kommen. Das man in diesem Zusammenhang dieses Spiel auch souverän und erfolgreich beenden wollte versteht sich von selbst.

Doch es kam erst einmal „zäher" als erwartet. Denn die tief stehende Abwehr der Gäste aus Düsseldorf agierte in den ersten Minuten äußerst geschickt und konnte auf diese Weise einige Bälle in der Abwehr abfangen. Auf der Gegenseite stellte der MHV eine robuste Abwehr entgegen. Nach 4 Spielminuten prangte immer noch ein 0:0 auf der Anzeigetafel. Zusehends stellten sich die Angriffsreihen auf die entsprechende Abwehr ein und so konnten die Zuschauer in der Folgezeit doch noch Tore bejubeln. Über ein 1:0, 3:1 setzten sich die Mannen des MHV auf 5:3 ab. Als in der 20.Minute jedoch ein Spielstand von 5:7 auf der Anzeige erschien, sah sich Tom Bauer, der in Abwesenheit von Simon Haas das Coaching übernahm, zum Handeln gezwungen. Während des Team-Timeouts wurde in einer „knackigen" Ansprache das bisher Gezeigte analysiert und die Marschroute bis zur Halbzeit ausgegeben. Im weiteren Verlauf legten die Meerbuscher einen 7:0 Lauf auf den Hallenboden und die Gäste aus Düsseldorf sehnten den Halbzeitpfiff herbei, damit dieser Lauf der Hausherren unterbrochen wird.

Einige Themen wurden in der Kabine angesprochen und nach Wiederanpfiff mussten die ART-Spieler feststellen, dass die Halbzeitpause keinen Bruch ins Spiel des Meerbuscher HV nach sich zog. Gegenteiliges war der Fall, aus einer massiven Abwehr heraus starteten die Gastgeber Tempogegenstöße oder agierten aus dem erweiterten Gegenstoß und kamen so zu leichten Toren. Hinter einer größtenteils solide arbeitenden Abwehr konnte sich die Mannschaft des MHV in diesem Spiel auf zwei sichere Torhüter im Kasten verlassen. Mit einem in dieser Höhe verdienten 28:15-Sieg wurde das Spiel beendet. Männerwart Patrick Losco: „Wir hatten uns für dieses Spiel einiges vorgenommen und sind nach 10 Minuten auch endlich in den Lauf gekommen, den wir uns gewünscht haben."

Anschließend wurde in geselliger Runde der Geburtstag von Denny Stuhlmüller nachgefeiert (Vielen Dank an dieser Stelle für Speis´ & Trank!)

Kommendes Wochenende geht es für die 1.Herren Richtung Düsseldorf-Eller zum Meisterschaftsspiel gegen die 1.Mannschaft der HSG. Ein Mitwirken der angeschlagenen Spieler Thorsten Neuß und Rob Holburg ist derzeit nicht absehbar. Egal in welcher Zusammensetzung man in Eller agiert, die Mannschaft würde sich über Unterstützung in der Fremde freuen.

Das spiel findet statt am 03.03.13 um 13.30 an der Dieter Forte Gesamtschule gegen HSG Eller .

© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.