Meerbuscher HV 2 - HSG Gruiten-Hochdahl 2

Zweite Mannschaft des MHV punktet gegen den Tabellendritten.
Der MHV hatte zwar mit 3:1 den besseren Start, danach hatten die Gäste jedoch eine starke Phase und konnten mit 3:6 und 4:7 in Front gehen. Bald darauf konnte das Team des MHV wieder zum 7:7 ausgleichen.

Keine Mannschaft konnte sich ernsthaft absetzen, er MHV hatte leichte Vorteile und ging verdient mit 18:16 in die Pause.
„Ersatztorhüter“ Rob Hollburg machte in der 1. Hälfte ein gutes Spiel, dann kam Andy Beicht ins Tor.
Obwohl Gruiten-Hochdahl in der Anfangsphase des 2. Durchgangs 3 Tore in Folge zum 18:19 machte, ließen sich unsere 2. Herren nicht beirren und zogen auf 27:21 davon. Dank Unkonzentriertheiten und fehlender Abstimmung in der Abwehr (die Mannschaft hatte in dieser Aufstellung noch nie zusammen gespielt) wurde dieser Vorsprung wieder aufgegeben und die HSG konnte auf 28:28 ausgleichen.
Unentschieden stand es auch am Ende dieser sehr fairen Partie (33:33), in der es um nichts ging außer dem Spaß am Handball, den man beiden Teams auch anmerkte.
Torschützen:
Denny Stuhlmüller 9, Norbert Rudzicki 6, Rob Hollburg 5, Markus Knychas 4, Julian Meyer-Oven 4, Amedeo Carbone 2, Dirk Zernechel 2, Thorsten Neuss 1

Am kommenden Sonntag, den 22. Januar geht es um 15 Uhr zum TuS Reuschenberg.

 

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.