„Zum Kaffeetrinken in Lichtenbroich“

Am gestrigen 25.02.2012 um 14:30 Uhr war es wieder soweit: Der Schiedsrichter der Partie Polizei SV Düsseldorf gegen die 2. Herren des MHV pfiff die erste Halbzeit eines insgesamt eher ernüchternden Spieles an.

Der MHV hatte während der ersten 30 Minuten ernsthafte Probleme, sich in das Spiel einzufinden und die „MHV-Lok“ ins Rollen zu bringen.

Natürlich war dies unter anderem der Tatsache geschuldet, dass die „Zwote“ ausfallbedingt nur mit 6 Spielern an den Start gehen konnte.Umso beruhigter war das Team um N. Rudzicki, als sich ein Mitstreiter der „Polizeiler“ aufgrund von Übelkeit freiwillig auf die leere Ersatzbank begab. (Auch der PSV war lediglich mit der Minimalbesetzung von 7 Spielern angetreten.)

Dennoch hatte man den Eindruck, die Meerbuscher Jungs befänden sich gedanklich eher bei einer gemütlichen Kaffeerunde an einem sonnigen Sommernachmittag: 18 Tore mussten in der ersten Spielhälfte eingesteckt werden; lediglich 6 eigene Chancen führten zu einer Hütte im gegnerischen Tor.

In der Pause allerdings eilte unerwartet ein Teamkollege in die Halle:
T. Neuss hatte bis gerade eben noch selbst mit seinen Jungs der 1. Herren des MHV das Wochenendspiel bestritten und war jetzt hier, um der „Zwoten“ ein wenig unter die Arme greifen zu wollen.
Dieses Angebot wurde in Anbetracht der bisher gezeigten Leistungen natürlich gerne angenommen, sodass die Meerbuscher für die zweite Spielhälfte neue Hoffnung schöpften.

Gesagt, getan: In den folgenden 30 Minuten konnte der MHV durchaus an einigen Stellen überzeugen, auch wenn die Kondition gegen Ende der Halbzeit merklich immer weiter nachließ.
So sorgten unter anderem Rudzicki und Zernechel mit jeweils 5 Toren für frischen Wind im Zwischenstand des Handballspiels, was sich schlussendlich auch im Endergebnis bemerkbar machte: Der Meerbuscher HV hatte den Vorsprung der Düsseldorfer gut schrumpfen lassen.

Am Ende konnte man allerdings auch den PSV’lern anmerken, dass sie dieses Spiel Kraft und Kondition gekostet hatte.
Dennoch handelte es sich um eine überaus sportliche und faire Partie, die durchaus den Charme eines „Kaffeekränzchens“ hatte.

Endstand: 24:19

 

 

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.