MHV besiegt auch Jahn/West

Am vergangenen Samstag, den 30.03.19, trat die Erstvertretung des Meerbuscher HV vor heimischer Kulisse gegen die erste Herren der HSG Jahn 05/SC West an.
Obwohl die Tabelle die Rollen scheinbar schon vergeben hatte, war klar, dass dies kein Selbstläufer werden sollte, denn der Gegner hatte in der Saison bereits für Aufsehen gesorgt.
Die ersten Minuten gestalteten sich relativ ausgeglichen, da beide Mannschaften erstmal ins Spiel finden mussten.  Trotz einiger technischer Fehler und zu frühen Abschlüssen aufs Tor, fand der MHV immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einen kleinen Puffer zur Halbzeit (19:12).
In der Pause bemängelte das Trainergespann Betzholz und Salmen die zu geringe Aggressivität in der Abwehr und das lasche Tempo beim Ballgewinn. Dies sollte der ausschlaggebende Punkt für die Zweite Halbzeit sein.
Nach einigen Startschwierigkeiten fand der MHV dann doch zu sich. Dies gelang vor allem durch das konsequentere Umschaltspiel, einer überragenden Abwehrarbeit und vielen schnelle Tore durch Rob Hollburg und Max Wilms.
Es machte sich auch die bessere Kondition der Meerbuscher bemerkbar, durch welche sich Daniel zur Linden über seine schnelle Mitte mit Tore belohnte.
In einer anfangs turbulenten, am Ende jedoch konsequenten Partie, gewann der MHV das Spiel mit einem Endstand von 34:26. Ein wichtiger Schritt in Richtung Tabellenspitze.

Der MHV bedankt sich bei allen heimischen Fans und Gästen für die Unterstützung, die trotz schönem Wetter den Weg in die Halle gefunden haben.

Das nächste Spiel findet wieder im Mataré Gymnasium gegen den SV Wersten 04 am 06.04.19 um 18 Uhr statt. Auch da würden wir uns wieder über eure Unterstützung und zahlreiche Besucher freuen!

 

© 2018 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.