2. Spieltag mit Licht und Schatten

Der 2. Spieltag des Meerbuscher HV hatte acht Spiele auf dem Plan.
 
Den Beginn machte die gemischte E-Jugend am Samstagmorgen gegen den HC Düsseldorf. „Auch wenn das Ergebnis mit 9:18 für den HC Düsseldorf deutlich ausgefallen ist, haben wir uns gut gehalten und versucht, es dem Gegner schwer zu machen", so Jacek, der Trainer der E-Jugend.
 
Das zweite Spiel am Heimspieltag bestritt die weibliche D-Jugend. Mit einem 9:9 gegen SuS Essen-Haarzopf, konnte nicht nur ein Punkt, sondern auch viel Erfahrung gesammelt werden. Die weibliche D-Jugend, welche letztes Jahr noch komplett in der E-Jugend agierte, versuchte nach der langenen Coronapause, das neue Spielsystem auf den Platz zu bringen und bestmöglich umzusetzen.
Manfred, der Trainer der Mädchenmanschaft, sah viele Punkte an denen noch gearbeitet werden muss, war aber nicht unzufrieden mit dem ersten Punk im ersten Spiel. „Wir können auf vieles aufbauen, haben aber auch noch viel zu tun, um in der Saison gut abzuschneiden", so seine kurze Analyse nach dem Spiel.
 
Die männliche E-Jugend eröffnete das dritte Spiel am Heimpsieltag um 16:00 Uhr, welches deutlich gegen den TuS Reuschenberg gewonnen werden konnte. Das Trainerduo Jacek und Sebastian sahen eine sehr starke und hochmotiviert auflaufende Manschaft, die schon früh in der ersten Halbzeit ein gutes Torpolster herausarbeiten konnten, welches bis zum Ende gehalten und ausgebaut werden konnte.
 
Den Abschluss des ersten Heimspieltages machten die Jungs der B-Jugend gegen DJK Grün-Weiß Werden. „Das war ne enge Partie, die wir auch hätten gewinnen können", so Marc Kloppenburg, Trainer der B-Jugend. „Wir lagen zwischenzeitlich mit sechs Toren hinten, haben das Spiel aber zu keiner Zeit aufgegeben, und konnten uns nochmal auf zwei Tore heranarbeiten. Am Ende fehlte etwas die Luft."
 
Den 2. Teil des Spieltags begannen die Mädchen der C-Jugend, welche diese Saison "außer Konkurrenz" gewertet werden. Der Sieg mir 11:23 bei ETB SW Essen zeigte die gute Arbeit und die starke Teamleistung der Manschaft.
 
Nicht so erfolgreich lief es für die frisch aufgestiegene 2. Herren des MHV. Im ersten Spiel in der neuen Liga, kamen Sie beim SG Mohnheim unter die Räder und verloren das Spiel mit 41:19. „Haken dran und nach vorne schauen" meinte Marc Kloppenburg, „beim nächsten Spiel wissen wir was wir besser machen müssen.“
 
Leider lief es auch für die völlig neue 3. Herren des MHV im ersten Spiel nicht besser. Sie verloren ihr Auftaktspiel mit 26:14 beim stark aufspielenden SV Wersten 04 II. Auch hier gilt es die neue Manschaft einzustellen und im 2. Spiel der Saison, gemachte Fehler abzustellen.
 
Den Abschluss des Spieltags macht die 1. Herren in ihrem Auftaktspiel am Dienstagabend um 20:30 Uhr bei der Erstvertretung des SV Wersten 04.
Einen genauen Bericht des Spiels werden wir am Donnerstag liefern.
 
 
© 2020 MEERBUSCHER HV e.V.. All Rights Reserved.